Direkt zum Inhalt
Ein soziales Unternehmen für Menschen
mit Behinderung im Fricktal

Coronavirus: Informationen zum Betrieb der Stiftung MBF

Das Coronavirus sorgt in vielen Teilen der Welt für drastische Einschnitte. Wir möchten Sie hier über den aktuellen Stand zum Betrieb der Stiftung MBF informieren. Klicken Sie dazu bei den einzelnen Themen auf den Pfeil rechts neben dem jeweiligen Titel. Es öffnen sich dann weitere Informationen zum entsprechenden Thema.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
 

Krisenstab der Stiftung MBF und deren Telefonnummern 

Die Stiftung MBF ist sich der schwierigen Situation bewusst und hat einen Krisenstab eingerichtet, bestehend aus der Geschäftsleitung und den Abteilungsleitungen. Der Krisenstab agiert rollierend und tauscht sich je nach Bedarf täglich oder mehrmals pro Woche aus. Es ist uns ein Anliegen, bestmöglich und umgehend auf die Entwicklungen, welche das Coronavirus mit sich bringt, reagieren zu können. Alle Vorbereitungen wurden so weit wie möglich getätigt.  

Bewohnende und Mitarbeitende, Besuche 

Nach den bundesweiten Lockerungen infolge des Lockdowns geht auch die Stiftung MBF Schritt für Schritt in den Normalbetrieb über. Seit dem 11. Mai kehren die Mitarbeitenden an den geschützten Arbeitsplätzen sowie die Bewohnenden sukzessive zurück. Ab dem 15. Juni werden alle Menschen mit Behinderung wieder ihrer üblichen Tagesgestaltung nachgehen können.  

Besuche von Bewohnenden in den Wohngruppen sind grundsätzlich wieder möglich. Bei Besuchen gilt:

  • Die Wohngruppe stellt die entsprechenden Räumlichkeiten/Begegnungszone zur Verfügung und trägt Sorge dafür, dass die Abstands- und Hygienevorgaben eingehalten werden können. Deshalb ist eine vorherige Anmeldung des Besuchs und die Absprache mit der Wohngruppe notwendig.
  • Alle Besucher*innen müssen aufgrund der Nachvollziehbarkeit und zum Schutz aller Bewohnenden bei jedem Besuch ein Besuchsformular ausfüllen.

Urlaube und Wochenendaufenthalte sind grundsätzlich wieder erlaubt. Besprechen Sie bitte Ihre Anliegen mit der Teamleitung oder der Bezugsperson.

Auch das Ausflugsverbot ist generell, unter Berücksichtigung der Hygiene- und Verhaltensvorgaben, aufgehoben. Somit sind auch Restaurantbesuche (ab 06.06.20), Spaziergänge, Einkäufe, etc. wieder möglich.

Dienstleistungen und Aufträge für unsere Kunden 

Die Werkstätten der Stiftung MBF sind seit dem 11. Mai wieder in vollem Betrieb. Wir freuen uns, die Aufträge unserer Kunden möglichst vollständig und termingerecht ausführen zu können.

Anlässe, Veranstaltungen, Sitzungen, Treffen, Besuche und Laden Buche 

Bis Ende August werden in der Stiftung MBF vorerst keine Anlässe und Veranstaltungen durchgeführt. Die Durchführung von Sitzungen und Treffen sind nur unter Beachtung der Hygiene- und Verhaltensregelungen möglich.

Die Läden Buche und Feldhof sind geöffnet. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Bei Besuchen von externen Personen in der gesamten Stiftung MBF, muss bei jedem Besuch jeweils ein Fragebogen ausgefüllt werden.

Hygienemassnahmen und organisatorische Anpassungen 

Die Stiftung MBF richtet sich grundlegend an die Verhaltensempfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Weitere organisatorische Anpassungen wurden seitens der Stiftung MBF definiert. 

  • Wiederholtes Händewaschen
    Vor dem Mittagessen waschen und desinfizieren alle Mitarbeitende, Bewohnende und Angestellte die Hände. 
  • Mobile Desinfektionsständer wurden angeschafft und an Knotenpunkten in der Stiftung MBF aufgestellt
  • Verzicht auf Händeschütteln
  • In die Armbeuge oder in ein Taschentusch niesen und husten
  • Bei Fieber zuhause bleiben
  • Handläufe, Türen, Liftknopf, etc. werden mehrfach täglich durch den Hausdienst desinfiziert
  • Papiertaschentücher müssen nach Gebrauch in geschlossene Abfalleimer entsorgt werden 
  • Essensausgaben und Pausenregelungen wurden angepasst

Angestellte 

Wenn möglich sind die Angestellten angewiesen im Homeoffice zu arbeiten. Dies gilt vor allem für Angestellte der Verwaltung.

zurück zur Übersicht